You are not logged in.

Services for Data Feeds

Dear visitor, welcome to Tools & Services for CSV and XML Data. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Overview of the latest posts

Current topics in the forum

Import/Export nicht verfügbare Artikel

written by Feli_NRW on Sunday, August 28th 2016, 3:45pm

Hallo,

wenn ich eine neue CSV importiere und ein Artikel nicht mehr vorhanden ist, wird dieses Produkt als nicht verfügbar angezeigt.

Gleichzeit ist der Artikel vom letzten Import auch noch mit Bestand gelistet.

Kann ich die nicht verfügbaren irgendwie vom Export ausschließen?

LG

EbayAPI-Neue Produkte Hochgeladen- Keine Update möglich

written by serg on Friday, August 26th 2016, 9:30pm

Hallo,
ich habe die einige Produkte bei Ebay hochgeladen, die sind auch in >Vorberetet angekommen.
Es war einen Upload mit Art des Listings = Neu...
Jetzt habe ich unter Art des Listings = Update... eingestellt und kommt sofort eine Felermeldung < ! Keine passenden Produkte gefunden>
im Info- passende Produkte: 0
Habe ich was falsch gemacht?

eBay API Versandzeit anhand der Artikel und nicht Kategorien

written by Konsi on Thursday, August 18th 2016, 10:44am

Hallo, besteht die Möglichkeit das man die Lieferzeit anhand der Artikel einstellen kann und nicht der Kategorie?

Ich habe dazu bis jetzt noch keine Lösung gefunden.

Amazon Export - Bulletpoints, Keywords, RecommendedBrowseNodes

written by scene on Wednesday, August 17th 2016, 12:57am

Hallo,

folgende Probleme bestehen für mich momentan beim csv-Export über die Amazon Schnittstelle (also nicht die API Schnittstelle):

  • Wenn ich im Exportprofil bei der eigenen Spaltenzuordnung mir Bulletpoints aus einzelnen Produkteigenschaften "bauen" möchte, wird bei Klick auf den Button "Bearbeiten" für Bulletpoints 2-5 das Fenster für den ersten Bulletpoint geöffnet. Ich kann also nur direkt in dem Feld auf der Übersichtsseite der Spaltenzuordnungen eintragen, was die Bulletpoints enthalten sollen. Es ist darüber hinaus egal, was ich dort eintrage, es wird nichts gespeichert (in keinem der 5 Felder).
  • Gleiches gilt für die Keywords. In den Generic Keywords Feldern 1 bis 5 werden sämtliche Einstellungen nicht gespeichert und landen dementsprechend auch nicht in der csv Datei.
  • Ähnliches ist der Fall für die Recommendedbrowsenode. Ich habe den Standardwert dort stehen gelassen in dem Glauben, dass ich dann nur noch die bestehende Kategoriezuordnung, die Browsenodes zu allen Kategorien enthalten hat, auswählen muss. Leider wurden nicht nur keine Browsenodes in die csv-Datei übernommen, es wurde auch noch meine komplette Kategoriezuordnung geleert. Jetzt muss ich alle Browsenodes wieder erneut heraussuchen ;(

Ich möchte natürlich nicht ausschließen, dass ich selbst die Fehler verursacht habe. Gibt es Hinweise, wie ich da im Einzelnen weiter vorgehen kann, damit ich schlussendlich Browsenodes, Bulletpoints und Keywords in die csv-Dateien bekomme?

Ansonsten vielen Dank für die kostenfreie Bereitstellung des großartigen Tools :thumbup:


Viele Grüße
Lucas

Amazon Marketplace API – Response Dateien defekt

written by scene on Wednesday, August 17th 2016, 12:49am

Hallo,

ich habe ein Problem mit der Aktualisierung von Bestand und Preisen über die Amazon Marketplace API. Ich habe zwei Exportprofile angelegt und die Cronjobs nun aktiv gesetzt. Die Cronjobs werden auch ausgeführt. Heute sollten erstmalig tatsächlich Änderungen übertragen werden (die Bestände sollten also hoch gesetzt werden, nachdem die Produkte in den letzten Wochen im Sellercentral vorbereitet wurden). Scheinbar sind dort aber keine Bestände angekommen. Also wollte ich in der Response Datei nachsehen, worin das Problem bestehen könnte. Sobald ich diese Dateien geöffnet habe, wurden aber nur kryptische Zeichen angezeigt. Zum Beispiel so etwas hier:

PK≥I≠í¡N√0ÜÔ}ä(˜’›êBMwAHªMh<@H‹6jGâÂÌâê1ÿÅcíflü?[i∑ãü≈3¶Ï((πÆ)0≤.J>ÓW7r€UU˚Ä≥Êí…£ãYî¢êïô„-@6#zùkä KO…k.«4@‘f“¬¶iÆ!}e»Æ‚+vV…¥≥k)Ø/¡Sfl;Éwd顖Â[¢êuêï\fx°4=MuÅJ8´≥π\Á¸¥‡ëµ’¨¡P¬UL•:±√¸id…ÏÀu~O¸·tıü+¬Ö1X¥ø[È?§Z8˘
]ıPK}LZt„≥Ifl˘§ØT]≤,Ë√‹7›®ÙêFhõ∂*~˚†€‹¢h‡a/rwˇflˇÆ§ç&eë˚[0V(ìa8 >»Dq!W1˘Xºèd2ˆºh±◊`}Lñ6&ôs˙âRõdP0*


Das sieht für mich auf dem ersten Blick so aus, als wäre die Datei vielleicht irgendwie noch verschlüsselt?! Es gibt nämlich Einrückungen, die einer XML Datei schon ähneln. Gibt es Tipps, wie ich auf anderem Wege an die Response Datei kommen könnte oder aber nachforschen könnte, warum die Bestände nicht aktualisiert wurden? Kann ich alternativ die generierte XML Datei irgendwie direkt im SellerCentral hochladen?


Vielen Dank und viele Grüße
Lucas


Edit:
Jetzt ist mir noch eine Idee gekommen: es sind mittlerweile gar keine xml-Dateien mehr, die die API zurückgibt, sondern Excel Dateien. Die kann ich auch öffnen. Hier wird die xml Datei in einem eigenen Datenblatt aufgeführt und die problematische Zeile markiert und mit einem Kommentar versehen. Folgende Fehlermeldung erhalte ich für die erste Zeile:

The file's header row is missing or invalid. The header row is for Amazon use only and must not be modified or deleted. To correct this error, download the template again from seller Help and use that new copy, or...[Weiterlesen]

Automatischer Bestandsabgleich

written by UPAH on Monday, August 15th 2016, 1:46pm

Guten Tag,

besteht die Möglichkeit die Bestände bei eBay, Amazon und Shop automatisch abgleichen zu lassen?
Also so das die Bestände entweder erhöht oder verringert werden je nach verfügbare Menge.

MfG
DP

Export mit Freifelder/Variationen

written by Supernova on Saturday, August 13th 2016, 11:38pm

Hallo

habe Variationen als Freifelder definiert und diese Werte sind im Produkt auch hinterlegt. Wenn ich aber einen JTL Export erstelle kann ich nur die vorhandenen Werte ersetzen mit meinen Variationen. Ich möchte aber keine Felder ersetzen sondern in der csv mit ausgegeben werden. Habe ich da etwas übersehen?

Gruß

Shopware API Bilder

written by HelmutM on Friday, July 22nd 2016, 1:25pm

Hallo zusammen,

ich habe das Problem, dass die Bilder im Shop nicht "ankommen". Beim Import der Artikeldaten bekomme ich den Dateinamen ohne
Dateiendung geliefert. Das baue ich mir dann beim Import zur kompletten URL zusammen. Die Bilder werden per FTP in den image Ordner von Shopware befördert.

Im Statusbericht steht dann:
failure;;;;Could not open /URL/xxxx/xxxx/media/temp/ for writing

Vermutlich mache ich an irgendeiner Stelle was falsch, finde aber den Fehler nicht.

Viele Grüße
HelmutM